Webcode: 197894

placeholder Preise & Termine Angebotsanfrage Merkliste zurück

Melbourne & Victoria per Mietwagenreise erleben

22 Tage ab/bis Deutschland - inkl. Flug mit Singapore Airlines und Mietwagenreise

  • 1/38
    ©VisitVictoria
    Melbourne Skyline & Brighton Beach Boxes
  • 2/38
    ©(c) Aleksandar Vrzalski
    A350 Singapore Airlines
  • 3/38
    ©VisitVictoria
    Johnny's Green Room, Carlton Rooftop Bar
  • 4/38
    ©VisitVictoria
    City Circle Tram vor Flinders Street Station
  • 5/38
    Freundliche Singapore Airlines Crew
  • 6/38
    In den südlichen Grampians
  • 7/38
    Boroka Lookout Grampians
  • 8/38
    ©Visit Victoria
    Huggins Lookout, Great Alpine Road
  • 9/38
    MacKenzie Falls, Grampians
  • 10/38
    Economy Class der Singapore Airlines
  • 11/38
    ©VisitVictoria
    Millionaires Walk, Mornington Peninsula
  • 12/38
    ©VisitVictoria
    Port Phillip Bay, Arthurs Seat
  • 13/38
    ©VisitVictoria
    Phillip Island Pinguine
  • 14/38
    ©Tourism Australia/Visit Victoria
    Helikopterflug über Phillip Island (optional)
  • 15/38
    Premium Economy Class
  • 16/38
    ©VisitVictoria
    Wombat im Wilsons Prom
  • 17/38
    Wilsons Prom Aussicht
  • 18/38
    Wilsons Prom Aussicht
  • 19/38
    ©VisitVictoria
    Im Wilsons Prom
  • 20/38
    First Class
  • 21/38
    ©VisitVictoria
    Walhalla Straßenszene
  • 22/38
    ©Tourism Australia/VisitVictoria
    Mildura Straßenszene
  • 23/38
    ©Tourism Australia
    Discovery Center Echuca
  • 24/38
    ©VisitVictoria
    Murray River Paddlesteamer
  • 25/38
    ©VisitVictoria
    Bright Straßenszene
  • 26/38
    ©VisitVictoria
    Alpines Hochland
  • 27/38
    ©VisitVictoria
    Bright Straßenszene
  • 28/38
    Bonegilla Migration Experience Museum
  • 29/38
    Business Class
  • 30/38
    ©Mark Watson
    Great Ocean Road
  • 31/38
    ©Adeline & Lumiere
    Zwölf Apostels
  • 32/38
    ©Cameron Murray Photography 2022
    Helikopterflug Zwölf Apostels (optional)
  • 33/38
    Tower Hill Wildlife Reserve
  • 34/38
    ©VisitVictoria
    Ballooning im Yarra Valley (optional)
  • 35/38
    ©VisitVictoria
    Puffing Billy Railway (optional)
  • 36/38
    ©VisitVictoria
    Weingut im Yarra Valley
  • 37/38
    Lakes Entrance
  • 38/38
    Koala auf Raymond Island

Sie starten Ihre Reise mit der am häufigsten prämierten Airline der Welt und genießen den Weltklasseservice an Bord von Singapore Airlines. Der Changi Airport in Singapur ist das ideale Drehkreuz für Flüge zu den attraktivsten Zielen in Down Under. Singapore Airlines fliegt von Singapur nonstop nach Melbourne.
Diese Reise bietet in nur einer Tour die größte landschaftliche Vielfalt Australiens an und wartet mit authentischen Begegnungen mit dem dortigen Wildlife, der indigenen Kultur und kulinarischen Erlebnissen auf. Goldene Sandtrände wechseln mit schroffen Meeresklippen rund um die Zwölf Apostel ab, dichter Regenwald geht in ausgedehnte Eukalyptuswälder über, Weinberge und Olivenhaine laden zum Verweilen ein, der Murray River windet sich durch das Outback. In den bis zu 2.000m hohen australischen Alpen genießt man fantastische Aussichten und auf den Inseln und den Gippsland Lakes locken Küstenwanderungen. Die attraktive Metropole Melbourne ist Ausgangspunkt der Reise und Übernachtungen unterwegs sind in charmanten Fischerdörfern, historischen Goldgräberorten oder Nationalparks mit wilder Natur abseits der Massen.

Auf einen Blick

• 22 Tage Individualreise ab/bis Europa
• inkl. 18 Tage Mietwagenreise ab/bis Melbourne
• Höhepunkte: Melbourne, Great Ocean Road, Grampians, Phillip Island, Wislons Promontory Nationalpark, Gippsland Lakes, Great Alpine Road und das Yarra Valley & die Dandenong Ranges

Reiseprogramm

(Änderungen vorbehalten)

1. Tag

Deutschland - Singapur.

Individuelle Anreise zum Flughafen Frankfurt und Abflug am späten Abend mit Singapore Airlines nonstop nach Singapur.

2. Tag

Singapur - Australien.

Am Nachmittag Ankunft in Singapur. Umstieg und Weiterflug nach Melbourne.

3. Tag

Melbourne.

Ankunft in Melbourne frühmorgens. Nach der Erledigung der Einreiseformalitäten Transfer in eigener Regie zum vorgebuchten Hotel.
Entdecken Sie die attraktive Melbourne auf eigene Faust und bummeln Sie durch die Straßen und Gassen. Wir empfehlen optional Melbourne mit dem Rad zu erkunden, um die Stadt aus einem anderen Blickwinkel kennen zu lernen. Oder wie wäre es mit einer Kayak Tour auf dem Yarra River? Abends empfehlen wir definitiv eine Tour durch die diversen Restaurants und Rooftop Bars von Melbourne.

Ü: Holiday Inn Express Southbank.

4. Tag

Melbourne - Mornington Peninsula (120 km).

Annahme des Mietwagens im Stadtbüro und Fahrt via St. Kilda, dem Stadtstrand von Meldourne nach Brighton, um einen Blick auf die Melbourne Skyline zu werfen und die ersten bunten Bathing Boxes der Mornington Peninsula zu bestaunen. Erkunden Sie Strand für Strand, fahren Sie rauf zum Arthurs Seat, um von dort den Ausblick auf die Port Phillip Bay zu bestaunen, erleben die diversen lokalen Farmen und probieren die lokalen Köstlichkeiten wie Käse, Schokolade, Gin oder kehren ein auf einem der hübschen Weingüter.

Ü: Sunny Side Up B&B.

5. Tag

Mornington Peninsula - Apollo Bay (F; 174 km).

Optional haben Sie auch die Möglichkeit mit Seebären oder Delfinen zu schwimmen. Bevor Sie die Mornington Peninsula verlassen, indem Sie mit der Fähre von Sorrento die Port Phillip Bay überqueren nach Queenscliff, sollten Sie unbedingt noch einen Spaziergang am wilden Oceans Beach unternehmen und sehen mit etwas Glück dort auch Wind oder Kite Surfer. In Geelong lohnt ein Spaziergang entlang der Promenade oder ein Besuch des Wollmuseums, bevor Sie sich auf den Weg zur berühmten Great Ocean Road machen.

Ü: Comfort Inn The International.

6. Tag

Apollo Bay - Great Ocean Road - Port Fairy (214 km).

Erster Stopp des Tages sollte das Cape Otway sein. Auf dem Weg zum Leuchtturm können Sie halten und ein Stück zu Fuß laufen, denn in den Bäumen entdecken Sie hier sicherlich einige Koalas. Als nächsten Stopp empfehlen wir den Otway Fly Treetop Walk (optional) einen Baumwipfelpfad mit diversen Bäumen der Region und tollen, riesigen Farnen. Anschließend folgen viele Stopps am Wasser bis Port Campbell, wie z.B. Wreck Beach, die Gibson Steps, die Zwölf Apostel, Loch Ard Gorge. Bewundern Sie den Meerblick, die tollen weiten Strände und die schroffen Felsformationen. Letzer Stopp des Tages ist Port Fairy, wo Sie für zwei Nächte einchecken.

2 Ü: Merijig Inn.

7. Tag

Tower Hill Wildlife Reserve.

Ziel des Tages ist die Erkundung des Tower Hill Wildlife Reserves, was u.a. Emus, Kängurus, Koalas, Schwäne, Enten und Zaunkönige beherbergt und in einem großen, erloschenen Vulkankrater liegt. Er ist eine der faszinierendsten und bedeutendsten geologischen Formationen Victorias. Vulkanische, kegelförmige Hügel erheben sich aus den Seen. Wandern Sie durch Feuchtgebiete, Krater und Buschland. Besuchen Sie das Tower Hill Visitor Centre oder schließen Sie sich optional einer Tour an, um mehr über das Reservat und die Tiere zu erfahren und erlernen Sie von Ihrem indigenen Führer das Boomerang Werfen (optional).

8. Tag

Port Fairy - Halls Gap (156 km).

Von der Küste in die Berge. Nächstes Ziel ist der Grampians Nationalpark. Auf dem Weg nach Halls Gap empfehlen wir Ihnen einen Stopp in Hamilton, für einen Bummel durch die Stadt. Halls Gap ist der perfekte Standort für Wanderungen in dem Nationalpark und Heimatort von hunderten von Kängurus. Besuchen Sie Felsmalereien der Aborigines sowie die diversen Aussichtspunkte, um die Weite und die Schönheit des Nationalparks zu entdecken.

2 Ü: D'altons Resort.

9. Tag

Grampians Nationalpark.

Einer der berühmtesten Aussichtspunkte im Nationalpark ist der Pinnacles Lookout. Es gibt eine Reihe von Wandermöglichkeiten, die sich in Entfernung und Schwierigkeitsgrad unterscheiden und bieten eine Vielzahl von unglaublichen Felsformationen, die es zu sehen und zu überwinden gilt, sowie eine üppige Vegetation. Im Frühling erblühen die Wildblumen in ihren leuchtenden Farben. Da der Nationalpark eine große Anzahl von Wildtieren beherbergt, können Sie auf Ihrer Wanderung auch Kängurus, Emus, Skinks und vielleicht sogar den einen oder anderen Echidna sehen. Zumsteins Historic Area ist einer der besten Picknickplätze für Ihre Mittagspause. Genießen Sie Ihr Picknick in malerischer Umgebung am Ufer des MacKenzie River. Beobachten Sie das ruhige Wasser und schauen Sie, ob Sie ein Platypus (Schnabeltier) vorbei schwimmt. Am Nachmittag empfehlen wir den Besuch der MacKenzie Falls, einer der größten Wasserfälle in Victoria und ein Muss auf Ihrer Reise in den Grampians Nationalpark. Er ist der einzige Wasserfall in den Grampians, der das ganze Jahr über fließt.

10. Tag

Halls Gap - Mildura (378 km).

Auf der Tagesetappe nach Mildura empfehlen wir Ihnen dem Silo Art Trail zu folgen, der auch eine der größten Outdoor Gallerien Australiens genannt wird. Hier finden Sie in den kleinen Orten entlang der Strecke mit Kunst verzierte, riesige Getreide Silos. Jedes Motiv gibt Einblicke in die jeweiligen Gemeinden und stellt entweder lokale Personen oder Flora und fauna vor. Mittler Weile gibt es abseits der normalen Touristenpfade in fast jedem Bundesstaat die bemalten Silos, eins schöner als das andere.

Ü: Unterkunft in Mildura.

11. Tag

Mildura - Echuca (380 km).

Der heutige Tag ist dem Murray River gewidmet, dem Grenzfluss zwischen Victoria und New South Wales. Fahren Sie entlang des Flusses und bestaunen Sie die roten Klippen bei Mildura und die flachen Ufer mit Buschland im Hintergrund. Pelikane, Kormorane und Kängurus sind keine Seltenheit entlang des Flusses. Auf dem Weg nach Echuca können Sie auch weitere bemalte Silos erkunden.

Ü: Übernachtung in Echuca.

12. Tag

Echuca - Bendigo (91 km).

Echuca war während des Goldrausches eine große Hafenstadt. Heute ist es eine charmante Kleinstadt mit historischem Kern und von Bedeutung. Wir empfehlen Ihnen den Besuch des Discovery Centers,um mehr über die Geschichte zu erfahren. Echuca ist berühmt als Start- und Endpunkt von Schaufelraddampferfahrten, egal ob nur eine kurze Fahrt oder mehrere Tage mit Übernachtung. Erkunden Sie auch den historischen Ort, der viele ausgefallene Läden bietet. Gegen Mittag empfehlen wir die Weiterfahrt nach Bendigo, eine kleine Stadt, die mit einer lebendigen Kunst- und Foodszene überrascht, sowie mit prächtigen Bauten im Kolonialstil, einem botanischen Garten und der ältesten, noch in Betrieb stehenden Töpferei Australiens. Entdecken Sie auf einer Fahrt mit der „Talking Tram“, der historischen Straßenbahn, die meisten Sehenswürdigkeiten der Kleinstadt. Dank beeindruckender Goldfunde im 19. Jahrhundert zeigt sich das Stadtbild Bendigos besonders eindrucksvoll und die Goldminen können anhand geführter Touren erkundet werden (optional).

Ü: Mercure Bendigo Schaller.

13. Tag

Bendigo - Wodonga - Bright (376 km).

Auf dem Weg nach Wodonga haben Sie wieder die Möglichkeit tolle bemalte Silos zu bestaunen. Wodonga liegt in der Nähe des Lake Hume, einem großen Stausee des Murray River. Besuchen Sie die Bethanga Brücke, den Lake Hume Ort oder den Damm, um die Ausmaße des Sees zu erfassen. Wir empfehlen auch den Besuch der Bonegilla Migrant Experience, heute ein Museum, von 1947 bis 1971 ein Lager für Einwanderer ohne Kontakte in Australien und ein faszinierender Einblick in die Geschichte der Immigration. Einer von 20 Australiern heute hat über Verwandte eine Verbindung zu Bonegilla. Anschließend Weiterfahrt über kleine Orte wie Beechworth und Myrtleford nach Bright, und Sie befinden sich schon in der alpinen Region Victorias, auf der sogenannten Great Alpine Road. Erkunden Sie den Ort zu Fuß oder per Fahrrad. Entdecken Sie die kleinen Läden und die quirligen Cafes. Kehren Sie ein in einer Brauerei oder besuchen Sie den lokalen Markt. Bright liegt in einem wunderschönen Tal und hat einen tollen Charakter.

Ü: Unterkunft in Bright.

14. Tag

Bright - Lakes Entrance - Paynesville (291 km).

Ganz in der Nähe von Bright liegt der Mount Buffalo Nationalpark und ist einer der ältesten in den Alpen Victorias. In den Wäldern und Eukalyptus Hainen leben Kängurus, Wallabys, Opossums und Gleitbeutler. Der Nationalpark lockt das ganze Jahr aktive Besucher an. Im Winter ziehen Langläufer durch den Park, im Sommer Wanderer. Geübte Kletterer nutzen die bizarren Felsformationen und Granitblöcke zum Abseilen, und an den Hängen sieht man Gleitschirmflieger. Tolle Aussichtspunkte sind Bents Lookout oder The Horn. Spätestens gegen Mittag Weiterfahrt über die Alpine Road zurück an die Küste, nach Lakes Entrance. Stoppen Sie für einen Kaffe und genießen Sie den Ausblick auf den Kanal, der die Gippsland Seen mit der Bass Straße verbindet. Tagesziel ist Payensville.

Ü: Mariners Cove Motel & Apartments.

15. Tag

Paynesville - Walhalla (A; 173 km).

Nehmen Sie zu Fuß die Fähre nach Raymond Island und folgen dort dem Koala Trail. Nicht nur Koalas, sondern auch diverse Kookaburras erwarten Sie für das ein oder andere Selfie. Anschließend Weiterfahrt nach Walhalla, einer ehemaligen Goldgräberstadt. Heute hat das idyllische Örtchen nur noch 25 Einwohner, liegt wunderschön in einer Schneise und bietet u.a. kurze Wanderwege. Genießen Sie die Ruhe die der Ort ausstrahlt und erkunden ihn zu Fuß.

Ü: Walhalla Star Hotel.

16. Tag

Walhalla - Wilsons Promontory Nationalpark (F; 231 km).

Am späten Vormittag Fahrt nach Tidal River, in den Wilsons Promontory Nationalpark, einem der Kronjuwelen unter den Nationalparks Australiens. Rund um Tidal River fühlen sich bunte Papageien, Wombats und neugierige Wallabys wohl und sind fast garantiert dort jeden Tag zu sehen. Gute Chancen auf Tierbegegnungen haben Sie auch am alten Airfield auf halber Strecke zwischen Parkeinfahrt und Tidal River. Vor allem zur Dämmerung grasen hier Kängurus und Wombats. Auch eine Emu Herde lässt sich hier regelmäßig blicken. Ein kurzer Rundweg führt durch das Gelände. Der Nationalpark ist landschaftlich sehr abwechslungsreich und Wanderwege führen zu Stränden, mit roten Flechten überzogenen Felsformationen und durch den Regenwald. Sie können Kajak fahren, klettern, fischen und windsurfen oder einfach an einem der wunderschönen Sandstrände entspannen.

2 Ü: Tidal River Units.

17. Tag

Wilsons Promontory Nationalpark

Im Nationalpark können Sie durch Busch wandern und Kängurus, Wombats und Emus in ihrer natürlichen Umgebung fotografieren. Die Halbinsel auf der der Nationalpark liegt, gehört zu Gippsland und ist der südlichste Zipfel des australischen Kontinents. Das 50.000 Hektar große Naturreservat ist von Wanderwegen durchzogen, die einfach zu laufen sind, innerhalb von einer Stunde oder drei Tagen. Die einzige Ortschaft im Park, Tidal River, und das dort ansässige Visitor Centre sind idealer Ausgangspunkt für Ihre Wanderungen.

18. Tag

Wilsons Promontory Nationalpark - Phillip Island (155 km).

Wir empfehlen Ihnen einen Stopp beim Squeaky Beach, bei Ausfahrt aus dem Nationalpark. Er ist bekannt für seinen quietschweißen Sand, der bei jedem Schritt ein quietschendes Geräusch macht und das türkisfarbene Wasser, was ihm den Titel des meistfotografierten Strandes von Wilsons Prom einbrachte. Richtung Westen empfehlen wir einen Kaffeestopp in Venus Bay mit einem Bummel entlang der Strände Nr.3, 4 oder 5, breite, wilde Strände, bei der Sie evtl. den ein oder anderen Surfer entdecken. Vorbei an Inverloch können Sie Dinosaurier Fossilien in den Küstenfelsen bestaunen, stoppen beim Eagles Nest Aussichtspunkt, im Bunurong Marine Nationalpark und sehen die historische Bourne Creek Trestle Bridge bei Kilcunda auf dem Weg nach Phillip Island. Am Abend empfehlen wir Ihnen den Besuch der Pinguin Parade auf Phillip Island (optional).

Ü: Genesta House.

19. Tag

Phillip Island - Yarra Valley (F; 147 km).

Besuchen Sie die Aussichtspunkte Southpoint, Pyramid Rock, Pinnacles sowie den Red Rocks Beach und die Forrest Caves, bevor Sie Ihre Weiterfahrt ins Yarra Valley antreten. Empfehlen würden wir Ihnen auch einen Helikopterflug über Phillip Island (optional), um die Insel aus der Luft aus einem anderen Blickwinkel zu erleben. Die Cottages Ihrer Unterkunft liegen in einem 44 Hektar großen Naturschutzgebiet am Ufer des Yarra River, das Sie auf Wanderwegen erkunden können. Abends kommen die Kängurus aus ihrer Deckung und grasen vor Ihrer Tür.

2 Ü: Yering Gorge Cottages.

20. Tag

Yarra Valley & Dandenong Ranges (F).

Früh morgens empfehlen wir Ihnen eine Ballonfahrt (optional) über das Yarra Valley, um die Landschaft aus der Vogelperspektive zu erleben. Das sanft hügelige Yarra Valley ist eine der bekanntesten Weinregionen Australiens mit ausgezeichneten Spätburgundern, und die üppig grünen Dandenong Ranges, das Reich der Farne, stattlicher Eukalyptusbäume, romantischer Schluchten, Parks und Gärten. Im Frühjahr ist die Gegend ein Blütenmeer aus Tulpen, Freesien, Narzissen und Rhododendron, ein Paradies für Wanderer. Vor allem der Ferntree Gully lockt Wanderer mit seinen Picknickplätzen.
Wir empfehlen den Besuch des Healesville Sanctuary im Herzen des Yarra Valley. Das Reservat ist das Zuhause von Koalas, Kängurus, Wombats, Emus, Platypus (Schnabeltieren) und Dingos. Außerdem gibt es eine Reptilienausstellung und eine Freiflug-Präsentation mit australischen Raubvögeln wie dem Keilschwanzadler und bunten Papageien.
Der Mount Dandenong ist mit 633m nicht nur der höchste Punkt, auf ihm liegt auch ein beliebtes Ausflugsrestaurant mit englischem Garten. Sie können mit einer historischen Dampflok schnaufend durch den Regenwald fahren. Puffing Billy fährt seit über 100 Jahren und wurde als eine der letzten Schmalspurbahnen im Dezember 1900 in Dienst gestellt und fährt täglich 24km durch die Wälder und urwüchsigen Farnschluchten der Dandenong Ranges.

21. Tag

Yarra Valley - Melbourne (F; 60 km) - Singapur.

Genießen Sie den letzten Morgen in Ihrem Cottage mit Blick auf die grasenden Kängurus, bevor Sie die Fahrt Nach Melbourne antreten. Gegen Mittag Fahrt zum Internationalen Flughafen von Melbourne, Abgabe Ihres Mietwagens und Check In für Ihren Rückflug am Nachmittag nach Singapur. Am Abend Umstieg in Singapur und Weiterflug nach Deutschland.

22. Tag

Deutschland.

Ankunft am frühen Morgen und individuelle Heimreise.

Leistungen

Linienflug mit Singapore Airlines in Economy Class inklusive EUR 210 Flugsteuern, Treibstoffzuschlag und Sicherheitsgebühren (Stand: 29.09.23 - Änderungen vorbehalten), Übernachtungen in den genannten Hotels, Verpflegung (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), 18 Tage AVIS Mietwagen Kategorie C oder K inkl. unbegrenzter Freikilometer, Fahrzeugversicherung ohne Selbstbeteiligung (AVIS Mietbedingungen online), detaillierter Reiseverlauf (in Englisch) und Informationsmaterial vor Ort.

Nicht eingeschlossen

Treibstoff und Kaution vor Ort, evtl. AVIS Steuern und Gebühren, weitere Mahlzeiten, Trinkgelder und pers. Ausgaben, Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren, optionale Attraktionen und Touren.

Hinweis

Folgende Hotels haben einen Mindestaufenthalt von 2 Nächten in aufgeführten Zeiträumen: Holiday Inn Express Melbourne Southbank 4.-6.11.24, Comfort Inn The International Apollo Bay 17.-19.5.24, Mariners Cove Motel & Apartments Paynesville 1.4.24, 5.11.24, 25.12.24, 1.1.25 & 7.-10.3.25, Genesta House Phillip Island 1.4.-23.12.24 & 15.1.-31.3.25 wenn man an einem Freitag anreist.
4 Nächte Mindestaufenthalt bestehen in den Tidal River Units bei Anreise am 5.11.24.

Die Verfügbarkeit der Flüge und Mietfahrzeuge kann nicht garantiert werden - bitte buchen Sie deshalb frühzeitig!

Manche Hotels arbeiten mit flexiblen Preisen. Die aufgeführten Preise und Konditionen können sich täglich ändern und dienen deshalb nur zur Orientierung. Die aktuell gültigen Preise entnehmen Sie bitte Ihrem individuellen Angebot; nach einer Festbuchung ändert sich der Preis nicht mehr.
Die aufgeführten Reisepreise basieren auf der günstigsten Flug-Buchungsklasse zum Zeitpunkt der Drucklegung, Flugpreise und -steuern können sich täglich ändern, die aufgeführten Preise dienen deshalb nur zur Orientierung. Die jeweils aktuellen Flugpreise werden zum Buchungszeitpunkt ermittelt; nur für bereits ausgestellte Flugtickets ändern sich die Preise nicht mehr.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Falls Sie sich unsicher sind, sprechen Sie uns bitte vor einer Buchung an.

Reisetermine

täglich ab 01.04.2024 bis 31.03.2025


Preise

Preis pro Person in € bei Belegung mit Pers. 1 2
AVIS Gruppe C Intermediate
01.04.2024 - 30.06.2024 5.937 3.447
01.07.2024 - 15.08.2024 6.027 3.537
16.08.2024 - 14.12.2024 5.955 3.452
15.12.2024 - 27.12.2024 6.045 3.542
28.12.2024 - 31.03.2025 5.955 3.452
AVIS Gruppe K Intermediate SUV
01.04.2024 - 30.06.2024 6.248 3.525
01.07.2024 - 15.08.2024 6.338 3.615
16.08.2024 - 14.12.2024 6.292 3.536
15.12.2024 - 27.12.2024 6.382 3.626
28.12.2024 - 31.03.2025 6.292 3.536

Obligatorische Zuschläge

€ 91
€ 131
€ 200
€ 106
€ 36
€ 18
€ 15