Erleben Sie eine Abenteuerreise durch das australische Outback vom Ayers Rock über den Kings Canyon bis Alice Springs

Starten Sie Ihre Australien Rundreise durch das rote Zentrum mit einem stimmungsvollen Sonnenuntergang am Uluru (Ayers Rock) und erleben Sie wie die rote Farbe dieses Monolithen mit dem Stand der Sonne immer intensiver wird. Was für ein grandioser Start Ihrer Australien Rundreise durch das rote Zentrum!

Ganz in der Nähe des Uluru (Ayers Rock) entdecken Sie die 36 uralten und bis zu 500 Millionen Jahren alten Felskuppeln der Kata Tjutas (Olgas), die Sie auf verschiedenen Wanderungen erkunden können. Die laufend wechselnden Farbschauspiele der Sonnenauf- und -untergänge über diesen Felsformationen sind einfach magisch!

Auf Ihrer Rundreise durch das rote Zentrum sind die hoch aufragenden Felswände des Kings Canyon ein weiteres Highlight. Nach dem Aufstieg zum Plateau erleben Sie atemberaubende Aussichten über die steilen Felswände und grünen Oasen so weit Ihr Auge reicht.

Last but not least und oft vergessen sind die eindrucksvollen Schluchten, erfrischenden Badestellen und Wanderungen der Western MacDonnell Ranges. Erkunden Sie das rote Zentrum abseits der ausgetretenen Touristenpfade, wandern Sie durch die Schluchten Glen Helen, Ormiston Gorge, Serpentine Gorge, Ellery Creek Hole, Standley Chasm und Simpsons Gap. Sie entdecken erfrischende Wasserlöcher und erleben grandiose Kontraste zwischen den roten Felsen und dem tiefblauen australischem Himmel.

Das rote Zentrum hat für die australischen Ureinwohner eine sehr große Bedeutung. Auf einer Tour mit einem Aboriginal Guide erfahren Sie viel über die mythischen Geschichten,  die Traumzeit und die Gebräuche um in dieser harschen Landschaft zu überleben.

Ihre Rundreise durch das rote Zentrum endet in der kleinen Stadt Alice Springs mitten im Nirgendwo in der Mitte Australiens.

Unser Service für Sie:

Um Ihnen Ihre Australien Reiseplanung durch das australische Outback rund um den Uluru (Ayers Rock) etwas zu erleichtern, empfehlen wir Ihnen unseren Rundreise Tipp durch das rote Zentrum. Eine ausführliche Beschreibung dieser Australien Rundreise durch das rote Zentrum erhalten Sie auf Anfrage.

Mit unserer großen Auswahl an Touren, Unterkünften und Rundreisen und unserer über 30-jährigen Australien Erfahrung können wir Ihre Reise individuell gestalten und Ihre persönlichen Reisewünsche bestmöglich umsetzen.

Bitte teilen Sie uns Ihre persönlichen Reisewünsche mit, damit wir diese in unserem Angebot für Ihre einzigartige Australien Rundreise berücksichtigen können.

Nach Ihrer Anfrage erhalten Sie innerhalb kurzer Zeit ein maßgeschneidertes Angebot für Ihre individuelle Australien Rundreise. Alle unsere Angebote sind kostenlos und unverbindlich und enthalten persönliche Tipps zu Touren und besonderen Erlebnissen die Ihre Australien Rundreise einzigartig machen!

Das berühmte australische Outback rund um den Uluru (Ayers Rock) können Sie auf Selbstfahrertouren im Mietwagen , Camper oder Wohnmobil oder auf einer geführten Rundreisen mit deutsch- und englischsprachigen Reiseleitern erkunden.

Für Ihre einzigartige Australienreise finden Sie hier einen Reiseratgeber für Australien mit Landkarte und Reiseinformationen für das rote Zentrum vom Uluru (Ayers Rock) bis Alice Springs  zusammen mit einer Klimatabelle und einer kleinen Mediathek mit Reisevideos.


Genießen Sie eine Rundreise durch das rote Zentrum mit einem grandiosen Sonnenuntergang über dem Uluru (Ayers Rock), einer Wanderung durch die Olgas und atemberaubenden Aussichten über den Kings Canyon!

Uluru (Ayers Rock)

Entdecken Sie die mythischen Geheimnisse des Uluru (Ayers Rock) auf einer Tour mit einem Guide der lokalen Aborigines. Sie sehen Stellen die nur für die Rituale von Frauen oder Männern vorgesehen waren und erfahren viel über die Traumzeit, Kultur und Gebräuche der australischen Ureinwohner.

Egal ob Sie Frühaufsteher sind und den Sonnenaufgang über dem Outback erleben oder lieber den Sonnenuntergang mit einem leckeren Glas australischen Wein genießen möchten. Die Färbung des Uluru (Ayers Rock) ändert sich mit dem Stand der Sonne und Sie werden ein grandioses Farbschauspiel erleben.

Kata Tjutas (Olgas)

Vom Uluru (Ayers Rock) sehen Sie schon die 36 Felsdome der Kata Tjutas (Olgas) die nur ca. 50 km entfernt sind. Auf der ca. 8 km Wanderung Valley of the Winds durch die Kata Tjutas (Olgas) entdecken Sie die bis zu 546 m hohen Felsdome und erleben die Einmaligkeit dieser imposanten Landschaft aus nächster Nähe. Wenn es zu heiß ist können Sie auch nur so weit laufen wie Sie möchten und dann einfach wieder umkehren.

Die Sonnnauf- und -untergänge über den Felskuppeln der  Kata Tjutas (Olgas) sind einfach nur magisch!

Kings Canyon im Watarrka National Park

Der Kings Canyon ist ca. 300 km vom Uluru (Ayers Rock), bzw. 450 km von Alice Springs entfernt und ist ein weiterer Höhepunkt der auf keiner Rundreise durch das rote Zentrum fehlen sollte.

Erkunden Sie den Kings Canyon auf der 3-4 stündigen Kings Canyon Rim Wanderung und genießen Sie spektakuläre Aussichten über 300 Meter hohe und steil abfallende Sandsteinwände, grüne Wälder und permanente Wasserlöcher. Die beste Zeit für dieser Wanderung ist kurz vor Sonnenaufgang, da die aufsteigende Sonne die Farben der Sandsteinfelsen reflektiert und Sie atemberaubende Farbtöne erleben.

Die etwas kürzere und einfachere ca. 2.6 km Kings Creek Wanderung ist eine gemütliche Alternative. Sie spazieren durch zwei steile Felswände und werden mit atemberaubenden Aussichten belohnt.

Western McDonnell Ranges

Etwas abseits der ausgetretenen Touristenpfade und wenn Sie etwas mehr Zeit für Ihre Rundreise durch das rote Zentrum einplanen, können Sie die verschiedenen Schluchten der Western MacDonnell Ranges zwischen Glen Helen und Alice Springs erkunden.

Entdecken Sie die verschiedenen Schluchten auf kürzeren oder längeren Wanderungen und genießen Sie die grandiosen Aussichten über diese atemberaubende Landschaft aus tiefen Schluchten, steilen Felswänden und grünen Oasen an den verschiedenen Wasserlöchern.

Glen Helen und Ormiston Gorge

Die einfache und authentische Glen Helen Lodge ist die einzige Unterkunft entlang dieser Strecke und liegt direkt an der Glen Helen Gorge. Die natürlichen Wasserlöcher der Glen Helen Gorge und der Ormiston Gorge werden vom Finke River gespeist und sind dadurch fast das ganze Jahr über willkommene Stopps für ein erfrischendes Bad.

In beiden Schluchten können Sie zu verschiedenen Aussichtspunkten wandern und grandiose Aussichten über die Western MacDonnell Ranges genießen.

Serpentine Gorge und Ellery Creek Hole

Auf der Weiterfahrt über den Namatjira Drive nach Alice Springs kommen Sie zunächst in die Serpentine Gorge. Da das erste Wasserloch ist meistens austrocknet kommen Sie trockenen Fußes bis zur Schlucht mit bis zu 50 Meter hohen Steilwänden.

Das spektakuläre Wasserloch am Ellery Creek Big Hole ist einer der beliebtesten Stellen in den Western MacDonnell Ranges. Genießen Sie ein erfrischendes Bad in dem natürlich geformten Swimming Pool umgeben von hohen roten Klippen und dem sandigen Ellery Creek.

Standley Chasm und Simpsons Gap

Erkunden Sie die schmale Schlucht Standley Chasm und wandern Sie durch eine sehr enge Felsspalte durch zwei senkrechte Felswände. Auf dem Weg bis hinauf zur Aussichtsplattform entdecken Sie Wasserlöcher die je nach Jahreszeit mehr oder weniger mit Wasser gefüllt sind und Schatten spendende Eukalyptusbäume die für diese Region typisch sind.

Ca. 20 Kilometer vor Alice Springs erreichen Sie Simpson Gap, die letzte oder die erste Schlucht auf Ihrer Rundreise durch das rote Zentrum. Wenn Sie zumSonnenuntergang oder Sonnenaufgang hier ankommen, entdecken Sie mit etwas Glück die hier lebenden Schwarzpfoten-Felskängurus.

Alice Springs

Viele Rundreisen durch das Outback des roten Zentrums starten oder enden in der kleinen Stadt Alice Springs.

In dem interessanten Museum des Royal Flying Doctor Service erleben Sie ein Hologram des Gründers John Flyn der von seiner Vision erzählt und welche Bedeutung dieser Service für die Menschen hat, die im Outback medizinische Hilfe benötigen.

Falls Sie auf Ihrer Australien Rundreise noch nicht genügend australische Tiere gesehen haben, lohnt sich auch ein Besuch des Alice Springs Desert Park.  Hier entdecken Sie selten gesehene Tiere wie das Mala Wallaby, Western Quoll oder Thorny Devil bis zu  Keilschwanzadlern, roten Kängurus, Emus und Dingos.

Im Rainbow Valley erleben Sie noch einmal die grandiosen Kontraste des roten Zentrums mit den rostroten Felsen und dem für Australien typischen tiefblauen Himmel.

Klimatabelle

Alice SpringsJanFebMärzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Maximum (°C)363532282320192627313335
Minimum (°C)21211713854610151820
Regenfall (mm)36423714171516129212637
Regentage553233322565
Die hier angegebenen Werte sind Durchschnittswerte.

Mediathek


Das könnte Sie auch interessieren: